HANDMAIDS&Thieme

Zwischenfälle - frei nach Daniil Charms

75 Minuten, 15 Figuren, 2 Spielerinnen - Ein Flug über den Atlantik durch die absurden Höhen und Tiefen des menschlichen Daseins. Und fertig.

Spiel I Konzept Ulrike Langenbein und Veronika Thieme I Regie Pierre Schäfer I Musikalische Leitung Giovanni Reber I Regieassistenz Esther Vorwerk I Ausstattung Ulrike Langenbein I Dauer 75 min I ein Abendstück I Premiere 2012 I gefördert vom Amt für Kunst&Kultur Berlin, in Kooperation mit dem internationalen Theaterfestival La Strada Graz

 

Inhalt Auf der Erde sitzen zwei im Gras. Sie angeln und träumen von Brasilien. Über ihnen am Himmel fliegt gerade ein Flugzeug nach Rio de Janeiro. Die beiden Freunde versuchen erfolglos, etwas an den Haken zu bekommen, zur selben Zeit werden an Bord der Charms Airlines Geschichten serviert, auf Tabletts; Hauptgericht: natürlich Fisch.

So trifft Adam auf Eva, Eva trifft Leonardo, der Gelehrte trifft ins Schwarze und wieder einmal treffen sich die füreinander Bestimmten nicht. Und während die beiden Herren nichts von den Geschehnissen an Bord wissen, manifestieren sich ihre Erinnerungen und Träume dort oben zwischen Tomatensaft und Turbulenzen.

 

Gastspiele u.a. Festival "La Strada" Graz, Österreich, internationales Figurentheaterfestival Nürnberg Erlangen Fürth , Schaubude Berlin, Homunculus Festival Österreich, Festival Cottbus, Festival Bremen, Puppentheater Halle I nominiert für den Nachwuchstheaterpreis der FIGURA Baden CH 2014
 
 
 
 
 
 

 

 

 



 
Impressum